Absetzen der Fohlen

Caméline, nunmehr 8 Monate alt, wird zunehmend selbständig. Für sie und die anderen Fohlen des Gestüts von PeuPé auf Peu Péquignot bei Denis Boichat fand die heikle Phase des Absetzens Mitte November statt. Einen Tag lang waren die frisch von ihren Müttern getrennten Jungtiere sehr aufgeregt, doch nun ist wieder Ruhe eingekehrt, und die Youngsters sind jetzt in ihrer Herde auf sich allein gestellt. Bis zum Alter von 3 Jahren werden sie zusammen bleiben. Während sie darauf warten, in der schönen Jahreszeit auf ihre Weidegründe zurückkehren zu können, verbringen Caméline und ihre Kameraden ihren Alltag mit Spielen, Schnauben, gegenseitigem Fellchenkraulen, sich im Matsch kullern und ausruhen.

Während des ganzen Sommers haben sich die Kleinen allmählich daran gewöhnt, von ihren Müttern getrennt zu sein, wenn diese für touristische Spazierritte im Einsatz waren. Wenn der Augenblick der endgültigen Trennung gekommen ist, führt der Züchter von Peu Péquignot verschiedene Rituale ein, um die Jungtiere zu beruhigen. Die acht Fohlen bleiben stets beisammen und werden zweimal täglich am Halfter angebunden, um ungestört fressen zu können. Während der Wintersaison verbringen sie die restliche Zeit entweder in der umzäunten Umgebung des Stalltraktes oder an der frischen Luft auf den Wiesen im Umkreis des Gestüts.

by moxi